Hinweis an Spieler der GlücksSpirale

Am 13.04.2012 hat sich bei LottozahlenOnline.de eine Spielerin aus Hamburg gemeldet, die an der Samstagsziehung der GlücksSpirale am 21.01.2012 teilgenommen hat. Frau R. hatte an diesem Abend zwei Spielscheine mit der richtigen zweistelligen Endung der Losnummer. Mit der Zahl "15" hatte Sie demzufolge einen Gewinn von 2 x 20 Euro erzielt.

Frau R. schildert, dass Sie am 28.01.2012 in einer Annahmestelle in Hamburg versuchte, unter Vorlage der richtigen Spielquittung, den Gewinn geltend zu machen. Der Computer soll jedoch keinen Gewinn festgestellt haben. Da sich Frau R. vorher im Internet über die Gewinnzahlen informierte, ging Sie davon aus, dass Sie mit der "15" als Endung einen Gewinn erhalten müsste. Sie hat daraufhin schriftlich die Lotto Hamburg GmbH kontaktiert.

Wie aus dem vorliegenden Briefverkehr hervorgeht, sendete Lotto Hamburg der Spielerin anhand einer anderen an dem Tag in der Annahmestelle zur Überprüfung eingereichten Spielquittung ein Protokoll. Aus den der Frau R. von Lotto Hamburg vorgelegten Daten geht hervor, dass sie bei Ihrem Besuch in der Annahmestelle, keine der beiden Spielquittungen mit der richtigen Losnummer vorgelegt hatte.

Frau R. ist jedoch der Meinung, dass die Software im Computer zu dem Zeitpunkt einen Fehler aufwies und die beiden vorgelegten Spielquittungen mit dem Gewinn falsch ausgewertet wurden. Frau R. ist deshalb besorgt, dass es möglicherweise noch andere Spieler gibt, die nach einer möglicherweise falschen Überprüfung der Losnummer, keinen Gewinn erhalten haben. Laut Statistik gab es nach dieser Ziehung in der Klasse mit der Gewinnzahl "15" ganze 10.834 Gewinne.

Lotto Hamburg informierte Frau R. dass sie den Gewinn in der Annahmestelle weiterhin abholen kann, sobald sie die richtige Quittung vorlegt.


Wer hat Recht?

Frau R. ist der festen Überzeugung, sie hätte eine Woche nach der Ziehung 2 Spielquittungen mit der richtigen Losnummer vorgelegt und daraufhin keinen Gewinn erhalten. Lotto Hamburg beteuert, dass es keine Probleme mit ihrer Software gab.

Da es laut Statistik an dem Tag 10.834 Gewinne gab, wären bei einem Problem theoretisch auch weitere Spieler betroffen. Sollten auch Sie am 21.01.2012 an der Auslosung der GlücksSpirale teilgenommen und trotz der Gewinnzahl "15" im Zeitraum zwischen dem 21.01.2012 und dem 28.01.2012 (bis 14:00 Uhr) keinen Gewinn erhalten haben, wäre es vielleicht von Vorteil die Spielquittung noch einmal zu Überprüfen (vorausgesetzt Sie haben diese aufbewahrt). Sie hätten in dem Fall nur noch bis zum 20.04.2012 Zeit, den Gewinn abzuholen.

Betroffene Spieler werden gebeten unter folgender E-Mail Adresse mit Frau R. Kontakt aufzunehmen:











© 2009-2021- lottozahlenonline.de | impressum